GEHWUNDER Einlegesohlen – Wellness für die Füße

Schmerzende Füße und schmerzende Knie, Rückenprobleme, Hallux, Fersensporn und Verspannungen – Sie fühlen sich von diesen Schlagwörtern angesprochen?

Millionen Menschen sind davon gleichermaßen betroffen.

Das tägliche stundenlange Stehen oder Gehen auf harten Werkshallen oder Fliesenböden bzw. oder das Tragen von Arbeitsschuhen ohne Fußstütze führt irgendwann dazu, dass der gesamte Gelenkapparat, beginnend von den Füßen, betroffen sein wird. Doch nicht nur Menschen , die körperlich hart arbeiten oder beruflich viel auf den Beinen sind, klagen über solche Beschwerden , auch immer mehr jüngere Menschen neigen dazu!

Chucks, Sneakers, Mokassins, Ballerinas, Gummistiefel, Stiefeletten, Stiefel und auch Sportschuhe werden häufig ohne anatomisch fußgerechte Fußbettung hergestellt und sind für die Füße deshalb der Einstieg in Fußprobleme und Haltungsschäden.

Generell hat schlechtes Schuhwerk, egal ob im Schuhgeschäft gekauft oder im Schuhdiscounter, Folgen für die Füße. Gerade bei Freizeitschuhen aber auch bei Damenschuhen sind Fußbett und Schuheinlagen häufig Mangelware! Sie laufen viele Stunden auf schlecht „ausgerüstetem Schuhwerk“, auf flach gearbeiteten Innensohlen (sogenannten „Brandsohlen“) ohne Fußbettung oder Fußwölbestütze (Pelotte) bzw. Fersenbett.

So kann die schönste Shoppingtour zur Qual werden.

Fehlbelastungen der Füße und der Wirbelsäule sind außerdem vorprogrammiert. So können sich auf Dauer Haltungsschäden im gesamten Bewegungsapparat entwickeln, was wiederum zu chronischen Beschwerden führen kann. Diese können von leichten Nackenverspannungen über massive Rückenschmerzen bis hin zu Krankheitsbildern reichen, die gar nicht mit den Füßen in Verbindung gebracht werden, wie z.B. Migräne oder Knieschmerzen.

Mit GEHWUNDER Einlegesohlen kann der Entstehung solcher Defizite entgegengewirkt oder bereits vorhandene Fußprobleme können zumindest ausgeglichen werden. Sind die Füße allerdings durch jahrelanges Tragen von zu engem Schuhwerk bereits deformiert, müssen Einlagen vom Orthopädieschuhmacher individuell angepasst werden.

Warum sollten Sie GEHWUNDER Einlegesohlen tragen?

GEHWUNDER Einlegesohlen bieten den Füßen und damit ihrer Gesundheit mehrere Vorteile:

1. Orthopädische Stützfunktion mit Trittdämpfung

Die federleichte, flexible Einlegesohle mit Fußsohlenwölbung, Mittelfußstütze – und Fersenbett gibt dem Fuß rundum Halt und sorgt dafür, dass er in seiner natürlichen Geh- und Stehposition gehalten wird. Die Statik der Wirbelsäule, ausgehend vom Fuß, wird so wieder hergestellt.

Wie beim Barfußgehen auf Naturböden(Moos, Gras) werden die Fußgewölbe durch das verwendete Polyovinematerial stoßdämpfend abgestützt. Der Naturboden wird imitiert.

Viele Damen haben es bereits erfolgreich ausprobiert: Sogar in den beliebten sogenannten „Ballerinas“ können sie diese Sohle einlegen und der Shoppingtour ohne schmerzende Füße steht nichts mehr im Wege!

Sie gehen gerne in die Natur, Bergwandern oder Spazieren im Wald (heute heißt das „Waldbaden“)?

GEHWUNDER Einlegesohlen in die Schuhe und selbst der bequeme Wander- oder Trekkingschuh wird noch ein bisschen bequemer. Sie merken es sofort: Einlegen der Sohle in die Schuhe, anprobieren und sie fühlen sich sofort aufgerichteter und insgesamt „gerader“!

Somit kann die anatomisch fußgerecht geformte und von Fachärzten positiv beurteilte Einlegesohle ausgleichend bei Spreiz- und Senkfüßen („Plattfüßen“) wirken und gegen Fußmüdigkeit und –Schwäche vorbeugen. Das stoßdämpfende Material aus hautfreundlichem Polyovineschaum, welcher sich trotz Vorformung jedem Fuß individuell anpasst, sorgt zudem bei jedem Schritt für ein Gehgefühl „wie auf Moos“. Damit bieten die Schuheinlagen von GEHWUNDER einen hohen Geh- und Stehkomfort in den unterschiedlichsten Lebenslagen.

2. Optimale Wärmeregulation

Das in den GEHWUNDER Einlegesohlen verwendete Material bietet nicht nur eine gute Trittdämpfung sondern isoliert auch gegen Kälte bzw. Bodenkälte, oder dem Stehen auf Fliesen- oder Betonböden.

So bleiben die Füße besonders im Winter schön warm, was Erkältungen und Blasenentzündungen vorbeugen kann. Der angenehme Frotteebezug der Sohle verhindert gleichzeitig, dass die Füße Schwitzen und hat eine schweißabsorbierende Wirkung.

3. Fußgesundes, schuh- und umweltfreundliches Material

Nicht nur für ihre Füße sind die GEHWUNDER Schuheinlagen eine Wohltat, auch die Umwelt profitiert von diesen Wundersohlen, die vollständig in Deutschland entwickelt wurden. Der für die Einlegesohlen verwendete Polyofineschaumstoff, kurz PE, wird FCKW-frei aufgeschäumt und ist, wie alle anderen Materialen auch, frei von Schadstoffen. Ebenso der ohne Klebstoff auf die Sohle aufgebrachte Frotteestoff ist zu 100 % aus Baumwolle. Barfußgehen ohne in die Fußhaut eindringenden Schadstoffe!

Der PE-Schaum ist zudem hygienisch, weil er aufgrund seiner dichten Struktur keinen Nährboden für Pilze oder andere Bakterien bietet. Weiteres Plus der GEHWUNDER Einlegesohlen: Waschbar bei 30° im Wäschesäckchen

4. Bezahlbare Einlegesohle

Ein weiteres Plus ist der bezahlbare Preis. So ist es möglich auch „Schnäppchen“ aus den Billigdiscountern mit dieser Sohle aufzuwerten und zu gutem Schuhwerk für ihre Füße umzuwandeln.

Fuß- und Rückenschmerzen , ade!

Egal zu welcher Jahreszeit, Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter- mit den Einlegesohlen von GEHWUNDER sind sie immer gut gerüstet und tun ihren Füßen und dem Bewegungsapparat täglich Gutes. Sie können diese Sohle in alle geschlossenen Schuhe einlegen.

Erhältlich sind sie von Größe 35 bis 48.

Noch ein Tipp:

Häufiges Barfußlaufen wirkt Haltungsschäden entgegen. Für die Zeit, in der Sie Schuhe brauchen, sorgen die GEHWUNDER Einlegesohlen für fußgesundes „Gehen wie auf Moos“!